IHR PARTNER FÜR FUNSPORT - EVENTS
 
 

AGB’s

I.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages, der zwischen den Funsport Pirates - Gesellschafter Marin Raspudic und Marco Brachmann (nachfolgend als Veranstalter beschrieben) und einem Kunden abgeschlossen wird.

Aufträge können mündlich, per Telefon, Email oder Post vereinbart werden. Die Vertragszusendung per Email, oder Post durch den Veranstalter ist ausschließlich die schriftliche Fixierung des vereinbarten Vertrages und beinhaltet die bis dahin gemachten Vereinbarungen. Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu diesen Bedingungen, die von allen Parteien, auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen als verbindlich anerkannt werden. Der Kunde bestätigt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung von diesen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen zu haben und erkennt diese damit voll an. Abweichende Bedingungen oder Änderungen durch Vorgaben oder Auftragsbestätigungen des Kunden sind ausgeschlossen, auch wenn der Veranstalter ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen werden nicht getroffen.

 

II.

Der Kunde versichert, dass er geschäftsfähig und berechtigt ist, diesen Vertrag zu unterzeichnen.

 

III.

Dem Kunden sind Art, Aussehen und Betrieb der Sportgeräte bekannt. Technische Veränderungen an den Sportgeräten sind dem Veranstalter vorbehalten. Auf den Vorbehalt, im Falle der Nichtverfügbarkeit einer Ware oder Dienstleistung eine in Preis und Qualität gleichwertige Leistung zu erbringen oder ganz von der Leistungserbringung abzusehen, weisen wir hin.

 

IV.

Aktions- und Spielgeräte dürfen nur von gesunden und nüchternen Personen benutzt werden. Den Anweisungen des Personals des Veranstalter ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen und Ausschreitungen ist das Personal des Veranstalters berechtigt die Veranstaltung abzubrechen.

 

V.

Die Benutzung der Geräte ist in jedem Fall auf eigene Gefahr.

 

VI.

Jeder Teilnehmer muss kranken- und haftpflichtversichert sein, Kinder und Jugendliche über ihre Erziehungsberechtigten. DerAbschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Teilnehmers.

 

VII.

Der Kunde übernimmt am Ort der Veranstaltung, sofern dieser nicht direkt durch den Veranstalter angemietet wurde,  die Haftung in Bezug auf Feuer-, Wasserschäden, Vandalismus, mutwillige Beschädigung und Diebstahl.

 

VIII.

Bei Außenveranstaltungen trägt der Kunde das Wetterrisiko. Ob die Mietgeräte bei fraglichen Wetterbedingungen einsetzbar sind (z.B. aufziehendes Gewitter), entscheidet vor Ort das BetreuerTeam von den Funsport Pirates in Absprache mit dem Kunden. Desweiteren sorgt der Kunde bei Abendveranstaltungen für ausreichende Beleuchtung. Stornierung, sowie Preisnachlass aufgrund von Wetter bedingten Einschränkungen bei Open Air

Events sind ausgeschlossen. Wir empfehlen bei fraglichen Wetterbedingungen eine Überdachung oder die Verlegung in eine Halle und dies im Vorfeld in der Planung zu berücksichtigen.

 

IX.

Catering ist für die Betreuer-Team im üblichem Rahmen frei. Der Kunde garantiert eine kostenfreie

Abstellfläche für die Transportfahrzeuge. Falls erforderlich, stellt der Mieter für die Transportfahrzeuge Einfahrt und Parkscheine zur Verfügung. Diese werden rechtzeitig an den Veranstalter geschickt. Das Veranstaltungsgelände muss vor und nach der vereinbarten Aktionszeit für die Transportfahrzeuge zum Auf- und Abbau frei zugängig sein. Bei der Durchführung von Aufbau - Aktionen zur Spielfeld Gestaltung, stellt der Kunde bei Bedarf Hilfskräfte für den Auf- und Abbau.

 

X.

Für eventuelle Genehmigungen von Behörden, GEMA etc. sorgt der Kunde.

 

XI.

Der Kunde verpflichtet sich, Stillschweigen gegenüber Dritten bezüglich der gesamten Vereinbarung zu bewahren.

 

XII.

Der Kunde kann die gebuchte Veranstaltung bis 7 Tage vor der Veranstaltung schriftlich kostenfrei stornieren.Bei einer späteren Stornierung gelten folgende Stornogebühren:Storno 7 Tage bis 5 Tage vor dem Event: 20% der RechnungssummeStorno 5 Tage bis 2 Tage (48 Stunden) vor dem Event: 50% der RechnungssummeStorno 2 Tage (48 Stunden) bis 0 Stunden vor dem Event: 100% der Rechnungssumme

XIII.

Der Rechnungsbetrag ist zahlbar per Vorkasse, bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsdatum, per Überweisung.

 

XIV.

Der Kunde kann die gebuchte Veranstaltung bis 7 Tage vor der Veranstaltung schriftlich kostenfrei stornieren.

Bei einer späteren Stornierung gelten folgende Stornogebühren:

Storno 7 Tage bis 5 Tage vor dem Event: 20% der Rechnungssumme
Storno 5 Tage bis 2 Tage (48 Stunden) vor dem Event: 50% der Rechnungssumme
Storno 2 Tage (48 Stunden) bis 0 Stunden vor dem Event: 100% der Rechnungssumme

 

XV.

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch die

Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

XVI.

Es gilt ausschließlich das deutsche Recht. Gerichtsstand für alle Parteien ist der Geschäftssitz des Veranstalters.